Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Dokumentensuche

Kommentar

Bitte tragen Sie hier Ihren Kommentar zum Schulportal-OM ein.
Herzlichen Dank!

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Das Formular wurde an uns weitergeleitet!
Wir werden Ihre Nachricht in Kürze erhalten und umgehend bearbeiten.

Aktuelles

Zuletzt eingestellte Dokumente:
12. Juli 2017
Plattdeutsch für Hochdeutsche - Einführung
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 6
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 5
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 4
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 3
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
Zuletzt bearbeitete Dokumente:
31. Mai 2018
Angebote der Thülsfelder Talsperre
Kategorie:
Außerschulische Anbieter
02. November 2017
Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt OM
Kategorie:
Der Arbeitsmarkt im OM
12. Juli 2017
Plattdeutsch für Hochdeutsche - Einführung
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 4
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
27. April 2017
Moor- und Fehnmuseum: Programm für Schulen - Infos und Preise
Kategorie:
Außerschulische Anbieter

Jahrbuch 2019

HIER ERHÄLTLICH: das Jahrbuch 2019 - für Jeden etwas Interessantes dabei!
Seite aufrufen

Aktuelle Infos

"Wörbauk"-Gruppe erhält Ehrengabe und Vorstand ist im Amt bestätigt

Für ihr engagierte Arbeit an der Neuauflage des "Wörbauk" erhielt die Arbeitsgruppe die Ehrengabe des Heimatbundes OM. Über die Auszeichnung freuten sich (von links) Lohnes Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer, Maria Blömer, Kerstin Ummen, Bernd Grieshop (vorne) und Vizepräsident Heiner Thölke (hinten), Willi Thien, Geschäftsführerin Gisela Lünnemann, Schatzmeister Bernd Tepe, Prof. Dr. Wilfried Kürschner, Alfred Kuhlmann und Präsident Stefan Schute. Foto: A. Kathe

Der am Samstag in Lohne abgehaltene Delegiertentag des Heimatbundes stand ganz im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums des Heimatbundes. Präsident Stefan Schute erinnerte an die gelungene und vielgelobte Jubiläums-Auftaktveranstaltung mit Heribert Prantl an der Uni Vechta am 14. Februar und verwies auf die geplanten großen Aktionen am 22. Juni im Museumsdorf in Cloppenburg („Heimatpartie“) und am 9. November in Friesoythe (Münsterlandtag mit Ministerpräsident Stephan Weil).


Sowohl Schute als auch Geschäftsführerin Gisela Lünnemann betonten die Aufbruchsstimmung, die der Heimatbund mit den verschiedenen Jubiläumsveranstaltungen nach außen tragen wolle. Impulsgeber, "Forum" für den Austausch zwischen den Heimatvereinen und auch Dienstleister für diese wolle und müsse der Heimatbund sein, so Schute. Dies solle u.a. mit der Einrichtung von Projektgruppen verfolgt werden, die Jahresthemen entwickeln und umsetzen werden, ergänzte Lünnemann. Dabei sollen neben den Heimatvereinen auch die in dem Jahr jeweils gastgebende Gemeinde des Münsterlandtages eingebunden werden.


Zur Heimatbibliothek in Vechta berichtete Lünnemann, dass diese jetzt zunächst vom Alten Rathaus in ein Ausweichquartier (Räume der Liebfrauenschule) umziehen werde. Zum Jahresende dürften dann die neuen Räumlichkeiten in einem Neubau am Karmeliterweg (unweit des Offizialatsarchives) zur Verfügung stehen.


Bei der anstehenden Vorstandswahl sprachen alle anwesenden Delegierten den Amtsinhabern erneut ihr Vertrauen aus und bestätigten für weitere vier Jahre im Amt: Präsident Stefan Schute, Vizepräsident Heiner Thölke, Geschäftsführerin Gisela Lünnemann, Schatzmeister Bernd Tepe, Schriftführer Johannes Budde sowie die Beisitzer Mechtild Ottenjann und Dr. Johannes Wilking. Von den beiden Landkreisen sind erneut in den Vorstand entsendet Elsbeth Schlärmann und Marlies Hukelmann. Als Leiterin des Museumsdorfes ist Dr. Julia Schulte to Bühne Vorstandsmitglied.


Der Arbeitskreis „Use Wörbauk“, der über 15 Jahre hinweg die Ausarbeitung eines plattdeutschen Wörterbuches betreut hat, wurde mit der „Ehrengabe des Heimatbundes“ ausgezeichnet. Der Arbeitskreis besteht aus Bernd Grieshop, Alfred Kuhlmann, Willi Thien, Maria Blömer, Kerstin Ummen und Prof. Dr. Wilfried Kürschner. Die wesentlich erweiterte Neuauflage des „Wörbauks“ soll noch in diesem Jahr erscheinen.


Mit einem inhaltsreichen Grußwort hatte der Lohner Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer den Delegiertentag eröffnet. Er verwies unter anderem darauf, wie stark die Einwohnerzahlen der Stadt und vor allem die Zahl der hier arbeitenden Menschen in den letzten Jahren angestiegen seien. Und mit sichtlicher Vorfreude verkündete er, dass der Münsterlandtag 2020 in der neuen Sport- und Mehrzweckhalle der Stadt, dem "Lohneum", stattfinden werde.